Decode by luiz

Strategie, Konzeption, Film, POS Maßnahmen & Webshop-Konfigurator

Kunde: interfrotta Bad- und Heimtextilien GmbH

Projekt: decode by luiz

Aufgabe

Die Luxus-Textilmanufaktur-Marke luiz sucht nach Möglichkeiten, jüngeren, preissensibleren Kunden einen Einstieg in ihr Angebot zu geben, ohne dabei die Marke luiz zu verwässern. Gleichzeitig soll der Handel zusätzliches Umsatzpotential erhalten.

Umsetzung

Mit der Entwicklung des Sublabels „decode by luiz“ wird eine Konfektions-Kollektion mit klaren, zeitlosen und in seinen Optionen begrenzten Designs angeboten. Am POS und Online bietet ein schnell geschnittener Film den Einstieg in das Sublabel. Per einfach zu verstehendem Konfigurator können Kunden dann ihre Wunschartikel zusammenstellen und direkt beim Händler ihrer Wahl vor Ort bestellen. Als einer der ersten im Markt setzt luiz damit ein Zeichen für den „buy local“ Gedanken.

Wirkung

Die Konkurrenz auf der IMM reagiert im besten Falle überrascht, der Handel und die Kunden dagegen nehmen das Angebot sofort an. Auch wenn wir uns zu den genauen Zahlen bedeckt halten müssen: Neben der jetzt noch deutlich höherwertigen Positionierung der Marke luiz gelingt für decode ein perfekter Start.

Marken- & Produktfilm

Einstieg in die Marke decode by luiz für POS & Online

Konfigurator für POS und Online

Auswählen, kombinieren, glücklich sein.
3 x 4 x 6 x 7 – die decode-Formel ist ganz simpel! Der Kunde kann aus einer der drei Kissen- oder vier Deckengrößen wählen, kombiniert diese mit einem der sechs Styles und seiner Lieblingsfarbe. Fertig! Konfiguration, Auswahl und Bestellung laufen über ein eigens entwickeltes Plugin.

„Buy Local“

Über die „Kombinieren & Kaufen“ Option können Kunden direkt online bestellen, während die Order an den ausgewählten Händler geht und so die Provision zugeordnet wird.